kowalski84: and the oscar goes to... erstellt am: 02.03.2004 - 18:51:45
Herr der Ringe the return of the king staubt sage und schreibe 11 Oscars ab, aber es gibt auch anere gewinner z.b. Master&Comander kann mir irgedwer erklären wie dieser film zu nem Oscar kommt (oder sogar zu 2) der war so grottenschlecht als ich in der Vorpremiere war sind von ca 20 kinobesuchern schätzungsweise 5 heim und 6 eingeschlafen (Ich habe mit müh und not durchgehalten)...
tuennes: Re: and the oscar goes to... erstellt am: 03.03.2004 - 18:11:19
Der Nachteil, wenn man es so nennen will, von "Master & Commander" war, dass er keine einfachen Identifikationsfiguren für die Leute angeboten hat, die einfache Hollywoodkost gewohnt sind. Der Film wirkte so etwas unterkült, nicht emotional genug. Ich persönlich habe das nicht als Nachteil empfunden. Außerdem sollte man sich auch anschauen, in welchen Kategorien der Film zum Zuge kam: Beste Kamera und Tonschnitt. Und dort finde ich den Oscar auch durchaus gerechtfertigt. Viel eher finde ich problematisch, wie viele Oscars DHDR bekommen hat. Elf finde ich, obwohl ich die Trilogie auch herausragend fand, etwas unangemessen. Da hätte ich Filmen wie "Lost in Translation" oder "City of God" noch den einen oder anderen mehr gewünscht.
Die vollständige Oscar-Liste gibt es natürlich wieder bei mir:
http://www.cineverse.de/awards/index.php?id=7 - Findet man ja sonst nicht so schnell im Netz. ;-)

Antworten

 

2000 - 2010 kinokai.de | Impressum | Nutzungshinweise | Kontakt | Druckansicht | 22521479 Besucher seit dem 17.12.2001 PAGERANK-SERVICE
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt kinokai.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von kinokai.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse
17.01.2018 - 15:43:42 - kinokai.de | http://www.kinokai.de | webmaster@kinokai.de
URL: http://www.kinokai.de/kinokai.157.169.0.0.0.0.5213.php
 
Passwort vergessen? | Noch nicht angemeldet?