ab dem im Kino:

wo bin ich hier?

kinokai.de ist eine Film & Kino Community. Dies bedeutet, dass diese Seite die Gelegenheit bietet, Inhaltsangaben und Kritiken zu aktuellen und älteren Filmen zu verfassen. Ein Forum ermöglicht den Austausch mit den vielen anderen Filmbegeisterten Mitgliedern. Zögern Sie nicht und melden Sie sich noch heute an: Wer Mitglied werden möchte, ist herzlich eingeladen: Hier gehts zur Anmeldung

auf dem laufenden bleiben...

Benutzen Sie die verschiedenen Übersichtseiten von kinokai.de um sich schnell zurecht zu finden:
Die letzten Änderungen bei kinokai.de
Die Kinostarts des aktuellen Monats
Die zuletzt eingetragenen Filme in der Übersicht
Die bei kinokai.de eingetragenen Stars
Die kinokai.de Suche
Die Oscar-Nominierungen 2008
Die Oscar-Gewinner 2008

Zufallsbeitrag

Beitrag zu Charlie und die Schokoladenfabrik (Charlie and the Chocolate Factory) von Thesi, geschrieben am 18.01.2006:
Charlie Bucket (Freddie Highmore) ist ein verarmter Knabe im Alter von 11 Jahren. Er wohnt zusammen mit seinen Eltern und seinen vier Großeltern in einem verfallenen Haus.
Eines Tages liest er ein Plakat, auf dem steht, dass Willy Wonka (Johnny Depp), der Besitzer einer Schokoladenfabrik und Erzeuger der besten Schokolade der Welt fünf goldene Tickets in fünsch Schokoladentafeln gepackt hat und diese über der ganzen Welt verteilt hat. Die Finder dieser Tickets dürften der berühmten Fabrik einen Besuch abstatten und außerdem würden sie einen Lebensbedarf an Schokolade und anderen Leckereien aus dem Hause Wonka geschenkt bekommen.
Charlie, der zum Geburtstag, dem einzigen Tag im Jahr, eine Schokolade geschenkt kriegt hofft auf dieses Ticket. Doch die Verpackung, die er öffnet ist leer. Durch bestimmte Umstände gelangt er an Geld und kauft sich noch eine Tafel. Doch auch diese ist leer. Doch der Bub gibt nicht auf: Charlie findet Geld auf der Straße und kauft sich darum erneut eine "Whipple-Scrumptious Fudgemallow Delight" - Schokolade und ... findet das Ticket!!! Schon am nächsten Tag findet der Besuch in der Fabrik statt. Vier andere Kinder, eins verzogener als das andere, haben die restlichen Goldenen Eintrittskarten gefunden und warten, wie Charlie auch schon gespannt darauf, das das riesige Tor sich öffnen möge.
Schließlich schwingt es langsam und von Quietschgeräuschen begleitet auf.
Charlie taucht ein in eine Welt voller Überraschungen und Abenteuer und eins um das andre Kind wird ausge"siebt". Doch hält Charlie durch? Das wird sich zeigen!

neuen Zufallsbeitrag anzeigen | zum Beitrag

2000 - 2010 kinokai.de | Impressum | Nutzungshinweise | Kontakt | Druckansicht | 21956358 Besucher seit dem 17.12.2001 PAGERANK-SERVICE
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt kinokai.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von kinokai.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse
28.02.2017 - 06:40:47 - kinokai.de | http://www.kinokai.de | webmaster@kinokai.de
URL: http://www.kinokai.de/
 
Passwort vergessen? | Noch nicht angemeldet?